Du befindest Dich hier: Portal » News » Newsarchiv » News im Januar 2005

News im Januar 2005

Kategoriebild

USK präsentiert Jahresbilanz

Montag, 31.01.2005 13:44 Uhr
USK präsentiert Jahresbilanz

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) zieht Bilanz für das Jahr 2004. Insgesamt wurden 2152 Spiele aller Plattformen für bestimmte Altersgruppen gekennzeichnet - davon bekam die Hälfte eine Einstufung von unter zwölf Jahren; der Anteil der Spiele ohne Altersbeschränkung stieg dabei um zehn Prozent. Keine Kennzeichnung gemäß §14 des Jugend-Schutzgesetzes wurde insgesamt 19 Mal vergeben - damit liegt die Zahl der indizierten Titel seit der Einführung des neuen Gesetzes am 1. April 2003 bei 30.

In Sachen Genre führen die Arcade-Spiele mit 413 geprüften Games vom Fun-Racer bis hin zum Beat´em Up. Die Shooter landen übrigens mit 158 Kennzeichnungen nur auf Platz 4 der Genre-Liste. Hier eine genaue Auflistung:
  1. Beat?em Up, Shoot?em Up, Geschicklichkeit, Racer: 413 Titel
  2. Spiele-Sammlung: 197 Titel
  3. Sport: 173 Titel
  4. Shooter: 158 Titel
  5. Action-Adventure: 111 Titel
  6. Jump&Run: 108 Titel
  7. Rollenspiel: 84 Titel
  8. Strategie: 80 Titel
  9. Adventure: 73 Titel
  10. Simulation: 69 Titel
Hier eine prozentuale Auflistung der Alterseinstufungen:

Alterseinstufungen der USK
2003
2004
Ohne Alterbeschränkung
50,6
40,9
ab 6 Jahren
14,4
13,6
ab 12 Jahren
18,7
21,7
ab 16 Jahren
13,2
19,0
keine Jugendfreigabe
2,5
3,9
keine Kennzeichnung
0,6
0,9


Kommentieren (615 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben
Kategoriebild

Clanbase Nationscup VII Finale

Montag, 31.01.2005 11:35 Uhr
Gestern Abend wurde das Finale des Clanbase NationsCup VII ausgespielt. Sich gegenüber standen darin die Teams aus se Schweden und uk Großbritanien.

Die Schweden mit ihrem Allstarlineup fisker, SpawN, vilden, Bullen und dsn gingen dabei als haushoher Favorit ins Spiel, hatten aber Probleme ihre als Terror stark aufspielenden Gegner unter Kontrolle zu kriegen und lagen nach der ersten Hälfte auf de_dust2 mit [02:13] zurück.

Nach dem Seitenwechsel wurde es nochmal eng, aber in der letzten Runde machten die UKler ihren entscheidenden dritten Punktgewinn zum [16:14] Sieg und holen somit erstmals den Pokal auf die Insel.

Map: de_dust2


se Schweden

[14:16]

Großbritanien uk


Kommentieren (617 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben
Kategoriebild

Zock-o-Rama 7 angekündigt

Montag, 31.01.2005 11:05 Uhr
Fast schon still und heimlich liefen die Planungen für diese Lan Party ab. Doch jetzt ganz offiziell angekündigt - Zock-O-Rama VII.

Vom 6.5.2005 bis zum 8.5.2005 belagern wir wieder die Rems-Murr-Halle in Leutenbach. Eintrittspreis bleibt bei 16 ?. Gyros Pitta wird es natürlich wieder geben, diesmal wahlweise auch mit Hünchenfleisch! Vorerst bieten wir Platz für 200 Zocker, an einem neuem Sitzplan arbeiten wir aber.

Weiter Infos kommen im Lauf der Wochen. Wir halten euch auf dem laufenden.

2 Kommentare (581 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben

Blizzard sucht Leute

Montag, 31.01.2005 10:51 Uhr
Ihr wärt gerne Senior Tools Programmer? Web Designer? Network Operations Manager? Oder lieber Foreign Language Game Tester? Wenn ihr nichts dagegen habt, in Irvine (us Kalifornien) bei Blizzard zu arbeiten, dann solltet ihr schleunigst einen Blick auf die Job-Seite des Unternehmens werfen - da Blizzard expandiert, werden gerade sehr viele neue Arbeitskräfte gesucht.

Falls ihr lieber im verschneiten Europa bleiben wollt: Blizzard sucht auch hier neue Leute.

Kommentieren (589 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben
Kategoriebild

Nintendo sucht Kopfgeldjäger

Montag, 31.01.2005 09:35 Uhr
Die News passt zwar net wirklich auf unsere Seite, aber ich find sie witzig. Nintendo gab auf der amerikanischen Stellenmarkt-Website Monster.com ein Job-Gesuch auf. In der Stellenanzeige suchte Nintendo einen intergalaktischen Kopfgeldjäger.

Anders als Blizzards Detektiv, der im Namen von World of WarCraft nach Kreditkartenbetrügern forschen soll, war dieser Posten jedoch frei erfunden und ein Marketing-Gag für das Action-Adventure Metroid Prime 2. Umso erstaunter war Nintendo, dass sich neben zahlreichen Metroid-Fans auch um die 90 reale Söldner-Anwärter für den Job bewarben - und das, obwohl es deutliche Hinweise auf den Jux gab.

So mussten sich "Kandidaten mit High-Tech-Waffen (möglicherweise außerirdischen Ursprungs) auskennen" und "Erfahrung mit unterirdischen, sauerstoffarmen, schwerelosen oder anderen rauen Umgebungen" mitbringen. Einige der Bewerber baten sogar um eine Kontaktaufnahme über einen "sicheren Kanal", um Nintendo ihre Fähigkeiten zu demonstrieren.

1 Kommentar (552 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben
Kategoriebild

Spielen mal anders

Montag, 31.01.2005 08:49 Uhr
Seit gut einer Woche läuft in Dresden Spielen - Die Ausstellung. Im dort ansässigen Deutschen Hygiene-Museum können sich Besucher noch bis zum 31. Oktober dieses Jahres über die Geschichte des Spielens bilden, von der Antike bis zur Neuzeit.

Dabei spielen auch Computerspiele eine Rollen, wenn wir die offizielle Pressemitteilung zu Wort kommen lassen: "Die opulente Gestaltung der Ausstellung stammt von dem Bühnenbildner und Dramaturgen Fred Berndt, der Computergames, Videos und Installationen, Kunstwerke und wertvolle historische Objekten zu einer fantasievollen Inszenierung kombiniert hat."

Die Ausstellung ist in fünf Räume beziehungsweise Stationen unterteilt: Prolog, Wettkampf, Identitätsspiele, Strategiespiele und Glücksspiele - besonders bei den Stationen Prolog und Strategiespiele kommen Computerspieler auf ihre Kosten.

Kommentieren (530 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben
Kategoriebild

Gefängnisstrafe für einen Virusprogrammierer

Sonntag, 30.01.2005 10:56 Uhr
Im Sommer 2003 verbreiteten sich zahlreiche Varianten des Wurms W32.Blaster. Eine dieser Varianten stammte von einem 19-Jährigen aus Minneapolis, der jetzt zu einem Jahr und sechs Monaten Gefängnis sowie 10 Monaten gemeinnütziger Arbeit verurteilt wurde.

Nach dieser Strafe darf er Computer für drei Jahre nur noch zu Bildungs- und Geschäftszwecken nutzen. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Wurm-Variante von Jeffrey Lee Parson ca. 48.000 Rechner infizierte.

1 Kommentar (569 Aufrufe)  Veröffentlichung Einzelansicht Nach oben

myrabbits e. V.
Teamspeak 3
myrabbits e.V. Stream
Werbung
Werde Mitglied von myrabbits e. V.